Jazztage Schwetzingen Eröffnung: CIRCE

14. Oktober 2022, Rokokotheater

Tickets kaufen

Jazztage Schwetzingen Eröffnung: CIRCE

Alessandro Bravo ist in Schwetzingen kein Unbekannter. Vor Jahren hat Manfred Kern von der Jazzinitiative Schwetzingen den italienischen Pianisten bei einem Festival in Umbrien gehört, kennen- und schätzen gelernt. Einladungen in die Kurpfalz folgten; nun aber kommt er zum ersten Mal zu den Jazztagen im Rahmen von Enjoy Jazz – mit einer Band, die es in sich hat. Mit von der Partie ist der seit vielen Jahren in Berlin lebende, aus Perugia stammende Bassist Igor Spallati. Er studierte bei Greg Cohen und John Hollenbeck, arbeitete unter anderem mit Fred Hersch, Joe Chambers und Jonas Burgwinkel, hat daneben aber auch ein Faible für Rockmusik – fürs Subtile und für pointierte Akzente. Schlagzeuger Ugo Alluni kommt ursprünglich ebenfalls aus Perugia, und über die Station New York, wo er studierte, landete er in Berlin. In die dortige Szene ist er natürlich eingebunden, hat daneben mit Rossano Emili, dem Perugia Jazz Orchestra, Joe Chambers, Alessandro Lanzoni, Marcin Masecki, Tarek Yamani und vielen anderen gespielt. Der römische Saxophonist Maurizio Giammarco, Jahrgang 1952, entdeckte früh seine Liebe zum Jazz, versuchte die sich auf dem heimischen Plattenteller drehenden Platten von Duke Ellington nachzuspielen. In den 70ern stieg er rasch zu einer festen Größe auf – und gilt heute als italienische Jazzlegende. Er arbeitete mit Aldo Romano, Chet Baker, Phil Woods, Billy Cobham, Lester Bowie, Paolo Fresu, Enrico Rava, Steve Lacy, Kenny Wheeler, Uri Caine oder Michel Portal – um nur einige seiner Mitmusiker zu nennen. Auf 150 Alben ist er zu hören, nicht wenige davon hat er als Leader aufgenommen, und auch als Filmkomponist und Autor ist er hervorgetreten (mit einem Buch über Sonny Rollins). Elisabetta Antonini arbeitete mehrfach mit Maurizio Giammarco zusammen. Die Sängerin und Komponistin gehört zu den eindrücklichsten jungen Talenten der italienischen Szene, tummelt sich sowohl in experimentelleren Gefilden, fühlt sich aber mindestens genauso wohl, wenn es straight forward um die Interpretation von Standards oder auch Bossa-Nova-Klassikern geht. Sie stand auf der Bühne mit Kenny Wheeler, Paul McCandless, Paolo Fresu, Dado Moroni, Roberto Gatto oder Enrico Pieranunz. Man sieht: Das Circe Quintett versammelt meisterliche MusikerInnen und verspricht einen fulminanten Auftakt der Jazztage Schwetzingen.

Beginn: 14. Oktober 2022, 20:00

Einlass: 19:00

Ort: Rokokotheater, Am Schloß, Schwetzingen, Baden-Württemberg, 68723, Deutschland

Bestuhlung: bestuhlt

Tickets: ab 13,10 EUR

Abendkasse:

Tickets kaufen
Image

Besetzung

Alessandro Bravo : p
Elisabetta Antonini : voc
Maurizio Giammarco : sax
Igor Spallati : b
Ugo Alluni : dr

Reihe

Image

Weitere Enjoy Jazz Veranstaltungen

Neben Jazztage Schwetzingen Eröffnung: CIRCE haben wir viele weitere spannende Bands in unserem Festival-Lineup. Durchstöbern Sie unsere Veranstaltungsübersicht oder klicken Sie auf eine der folgenden Empfehlungen.

Kostenfreier Eintritt mit dem Festivalpass!

Erhalten Sie kostenfreien Eintritt zu diesem und vielen weiteren Konzerten des diesjährigen Enjoy Jazz Festivals. Mit unseren Basic- und Premium-Angeboten benötigen Sie keine Tickets und entscheiden kurzfristig, welche Konzerte Sie besuchen möchten.
Festivalpass kaufen