Appell angesichts des Krieges in der Ukraine



Enjoy Jazz unterstützt den folgenden Appell der AG Kulturvision der Metropolregion Rhein-Neckar:

Zusammenhalt angesichts des Krieges in der Ukraine:
„Das ist Putins Krieg, nicht der von russischen Künstlerinnen und Künstlern“

Angesichts des Krieges in der Ukraine warnt die AG Kulturvision der Metropolregion Rhein-Neckar unter Vorsitz des Oberbürgermeisters der Stadt Mannheim, Dr. Peter Kurz, vor einer Ablehnung aus Russland stammender Menschen und der russischen Kultur. Ein Boykott russischer Kunst und Kultur und alle Formen der Ausgrenzung setzen falsche Zeichen: Der Angriffskrieg auf die Ukraine ist der Krieg des russischen Präsidenten und Respekt gilt den Menschen in Russland, die sich – oft unter Einsatz ihres Lebens – dort für Frieden, für Menschenrechte, für Kunst- und Medienfreiheit einsetzen. Es ist wichtig, die positiven zivilgesellschaftlichen Kräfte in Russland anzuerkennen und zu stärken und Zusammenhalt in Deutschland zu wahren.
Die uneingeschränkte Unterstützung gilt den Menschen in der Ukraine. Sie kämpfen um ihre Leben, Selbstbestimmung und Demokratie, aber auch für Europa. Wir müssen den Menschen in der Ukraine helfen. Und: Wir müssen den Geflüchteten dieses Krieges Schutz in unserem Land gewähren.
Kunst und Kultur sind universell. Künstlerinnen und Künstler können damit einen besonders wichtigen Beitrag zum Dialog leisten.